Home > Viagraclear > Die Erfindung von Viagra

Die Erfindung von Viagra

Es gibt Fälle, wenn das Leben selbst den Menschen Möglichkeiten und Mittel ihrer Problemlösung gibt. Wir können sie als Glückssachen oder Zufälligkeiten nennen, aber vielleicht sendet jemand weise und herzensgut, der dort oben am Himmel lebt, das alles für uns, um unsere Dornen und Disteln zu erleichtern. Verrückte und kurioseEreignisse geschehen nicht nur im alltäglichen Leben, sondern auch während der wissenschaftlichen Suchen und Forschungen.

Große und auffallende Momente in Medizin: „Vielleicht haben wir etwas anders erfunden!“

Die Geschichte kennt viele Fälle, wenn die Zufälligkeiten zu den größten Entdeckungen geführt haben. Das bezieht sich auf Penicillin, das wurde im Jahre 1928 erfunden, wenn der Mikrobiologe Alexander Fleming in seinem Labor mit Staphylokokken experimentierte. Von jeher Zeit trägt Penicillin zum Glück zur Rettung unzähliger Menschenleben bei.
Elektrotechniker Wilson Greatbatch, der das Gerät für die Aufzeichnung des Herzklopfens der Tiere an der Universität Kornella entwickelte, hat nicht jenen Transistor aus Versehen genommen. Wenn Greatbatch das Gerät aufgenommen hat, hat er verstanden, dass die Impulse, die davon verlegt werden, an den Rhythmus des Schlagens des menschlichen Herzens erinnerten. Die folgenden Erforschungen dieser Frage führten zu der Entdeckung des ersten Elektroherzschrittmachers.

Zufälliges ist nicht von ungefähr!

Noch eine Geschichte. Die britannischen Wissenschaftler Andrew Bell, David Brown, und Nicholas Terrett beschäftigten sich mit der Erforschung von SildenafilСitrate, als Arzneistoff, der zur Behandlung von Bluthochdruck, und Angina Pectoris vorgesehen wurde. Es geschah etwas Ungeplantes! Die Patienten, die diese Arznei nahmen, klagten über eine Nebenwirkung des Präparats. Dieser Effekt prägte sich in langwieriger und erhöhter Erektion aus. Die Wissenschaftler veränderten den Vektor der Forschungsarbeit und stellten ihre Herausforderung der ganzen Welt: das innovative Arzneimittel Viagra!

Viagra ist immer im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit!

Die Entdeckung von Viagra wurde offenbar die dritte größte „zufällige“ Entdeckung in der Medizin – nach den Röntgenstrahlen und des Penizillins. Die Ärzte schreiben dieses Präparat vor, die Apotheker empfehlen es gern. So populär ist es! „Und effektiv!“ – die Männer fügen weltweit dazu.
Niemand kann sich gegen erektile Dysfunktion versichern. Die Impotenz kann wie beim jungen Mann im Alter von 25 Jahre entstehen, als auch bei den Männern zu denen das biologische Alter gekommen ist. Jedoch gibt es eine schon in der Praxis bewiesene Tatsache, dass Viagra das beste Mittel der Erhöhung der Potenz für 80 % der Männer ist.
Die Wirkung von Viagra gründet sich auf das Anwachsen des Andrangs des Bluts in Genitalien. So die Erektion entwickelt sich und das ermöglicht den Geschlechtsverkehr und bringt die Freude und das Lustgefühl ins Leben.
Aber das Wichtigste, was dabei geschieht, ist Wiedergewinnung der männlichen Kraft und Zutrauen zu sich selbst. Nicht umsonst hat dieses Medikament solchen Titel. Seine Name leitet sich von der Kombination der Buchstaben zwei Wörter ab: „Vigor“ – die Kraft, die Macht, und „Niagara“ – der größte Wasserfall auf dem Territorium Nordamerikas.
Man kann Viagra in der erstbesten Apotheke kaufen, umso mehr, dass jeder diese wunderbare Arznei jetzt frei, ohne zum Arzt zu gehen, ankaufen kann. Die Tabletten sind verpackt. Das sind kleine blaue Pille mit dem Gewicht von 25 bis zu 100 Milligrammen, vorbestimmt für die Aufnahme nach innen.
Jedem Mann, der für seine Gesundheit sorgt, möchten wir nur alles Gute wünschen, aber den jenen, die doch Problemen mit Geschlechtsleben haben, müssen wir sagen: Sie wissen, was es zu tun ist! Viagra ist Ihr bester Freund!

About Ewan Field

Check Also

Was hilft den Männern gegen Impotenz kämpfen?

Viele Mediziner sagen, dass die männliche Krankheit Nummer Eins im 21. Jahrhundert die erektile Dysfunktion …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *